Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Brexit

Ein heisser Sommer liegt vor uns!

Brexit

Vor Abstimmungen habe ich immer die Hoffnung, ganz besonders wenn es keine eindeutige Prognose gibt, dass meine Meinung schlussendlich doch noch siegt. Die Engländer haben meine Hoffnung zerstört. Eine Mehrheit will nicht mehr bei der EU Mitglied sein. Ich bin mir nicht so sicher, ob alle wissen, was da auf sie zukommt.

Letzte Woche habe ich einen interessanten Artikel in der financel times gelesen. Eine Professorin machte dort aufmerksam, dass England bei einem Austritt keine Verträge mit anderen Ländern mehr haben wird, da alle Verträge, inkl. Handelsverträge mit nicht EU-Ländern, über die EU abgeschlossen wurden. Ebenso wies sie darauf hin, dass es sehr wenige Leute in England geben würde, die Verhandlungen abschliessen können, respektive die es gewohnt sind mit anderen Ländern zu verhandeln. England wird aber gefordert sein und an erster Stelle wohl mit der EU verhandeln müssen.

Wie die Auswirkungen dieser Verhandlungen auf die Schweiz sein werden, ist noch unklar. Die Schweiz wird kaum profitieren können, respektive, die Schweiz muss sich auf ihre Verhandlungen konzentrieren und für sich selber einen guten Weg finden. Mit dem Entscheid der Masseneinwanderungsinitiative haben wir uns selber einen Weg vorgegeben.

Ob sich irgendwann neue Konstellationen, unter anderem vielleicht mit England, geben, wird sich in den folgenden Wochen und Monaten zeigen. Es wird spannend werden, zu beobachten, wer mit wem verhandelt und wer welche Resultate erzielen wird. Die Schweiz wird vorderhand aber gefordert sein, den Franken einigermassen zu halten, damit die Wirtschaft in der Schweiz nicht auch noch massgebende Einbussen verzeichnen muss.

Eines ist klar, aussenpolitisch wird es einen heissen Sommer geben!